Squaliformes

Die Zähne der Vertreter der Ordnung der Squaliformes sind in der Regel labio-lingual sehr stark komprimiert, haben meist im Unterkiefer eine flache, rechteckige Wurzel ohne erkennbare Loben und sind lediglich 0,5 – ca. 6 mm hoch.

In der Molasse wurden bisher aus der Ordnung der Squaliformes nachfolgend aufgeführte Familien und Arten nachgewiesen. Von der monotypischen Familie der Oxynotidae (Meersauhaie), die rezent nur mit einer Gattung und fünf Arten vorkommt, konnten in der Molasse noch keine Zähne gefunden werden (Pollerspöck & Gille 2018).

Familie:  Squalidae De Blainville, 1816

Familie:  Centrophoridae Bleeker, 1859

Centrophorus sp.

Deania sp.

Familie:  Dalatiidae Gray, 1851

Isistius triangulus (Probst, 1879)

Familie:  Etmopteridae Fowler, 1934

Etmopterus sp.

Familie:  Somniosidae Jordan, 1888

Palaeocentroscymnus horvathi (Underwood and Schlögl,
2013)