Hexanchiformes

Die Zähne der Vertreter dieser beiden Familien sind meist leicht zu bestimmen. Vertreter der Familien Hexanchidae haben kammartige Ober- und Unterkieferzähne. Chlamydoselachus sticht aufgrund seiner drei annähernd gleich großen und schlanken Spitzen heraus, die auf einer flachen, im rechten Winkel zu den Spitzen stehenden Wurzel, stehen.

In der Molasse wurden bisher aus der Ordnung der Hexanchiformes folgende zwei Familien und Arten nachgewiesen:

Familie: Hexanchidae Gray, 1851

Hexanchus cf. agassizi  (Cappetta, 1976)

Heptranchias sp.

Notorynchus primigenius  (Agassiz, 1843)

Paraheptranchias repens (Probst, 1879

Familie: Chlamydoselachidae Garman, 1884

Chlamydoselachus bracheri Pfeil, 1983