Lamniformes

Die Zähne von Haien aus der Ordnung Lamniformes gehören zu den häufigsten Knorpelfischresten in den Molasseablagerungen. Zu dieser Ordnung gehören rezent die so bekannten und weit verbreitete Familien wie die Odontaspididae (Sandhaie, 3 Arten), Mitsukurinidae (Koboldhaie, monotypisch), Pseudocarchariidae (Krokodilhaie, monotypisch), Megachasmidae (Riesenmaulhaie, monotypisch), Alopiidae (Fuchshaie, 3 Arten), Cetorhinidae (Riesenhaie, monotypisch) und Lamnidae (Makrelenhaie, 5 Arten). Fossil kommt im Bereich der nordalpinen Molasse noch eine weitere Familie, die Otodontidae, hinzu. Zu dieser Familie gehört wohl die berühmteste Art, der Megalodon (Otodus (Megaselachus) megalodon (Agassiz, 1837)).

In der Molasse wurden bisher aus der Ordnung der Lamniformes nachfolgend aufgeführte Familien und Arten nachgewiesen.

Familie:  Odontaspididae Müller & Henle, 1839

Araloselachus cuspidatus (Agassiz, 1843)

Carcharias acutissimus (Agassiz, 1835 [1843])

Odontaspis molassica (Probst, 1879)

Familie:  Mitsukurinidae Jordan, 1898

Mitsukurina lineata (Probst, 1979)

Familie:  Pseudocarchariidae Compagno, 1973

Familie:  Megachasmidae Taylor, Compagno & Struhsaker, 1983

Familie:  Cetorhinidae Gill, 1862

Keasius sp.

Familie:  Otodontidae Glickman, 1964

Otodus (Megaselachus) chubutensis (Amegino, 1901)

Otodus (Megaselachus) megalodon (Agassiz, 1837)

Familie:  Lamnidae Müller & Henle 1838

Carcharodon hastalis (Agassiz, 1838)